"gesunder Darm - gesundes Leben"

Woran denkt man, wenn man an den Darm denkt? Das Herz gilt als Symbol der Liebe, das Gehirn steht für Intelligenz. Solche positiven Assoziationen hat der Darm nicht. Die ersten Gedanken sind häufig Verdauungsprobleme und Ausscheidungen. Verglichen mit anderen Organen hat der Darm in der allgemeinen Wahrnehmung also kein besonders gutes Bild. Trotzdem und vielleicht grade deshalb wird der Darm in vielen Fachbüchern als unterschätztes Organ bezeichnet – und das völlig zu Recht!

 

Mit der Gesundheit und Leistungsfähigkeit des Darms steht und fällt die Gesundheit des Menschen. Im Darm werden die Nährstoffe, Mineralstoffe und Vitalstoffe aus der Nahrung, die nach der Resorption im ganzen Körper verteilt werden und dort vielfältigste Aufgaben übernehmen, aufgenommen.

 

Desweiteren ist der Darm zum Teil ein lymphatisches Gewebe, weshalb er eine wichtige Rolle in der Immunabwehr einnimmt. 80% des Immunsystems sitzen im Darm!

 

Durch ungesunde Ernährung, Stress, mangelnde Bewegung, Medikamente u.v.m. kann es hier zu einem Ungleichgewicht in der Darmflora kommen und die lebenswichtigen Nährstoffe können nicht richtig aufgenommen werden. Auswirkungen auf unsere Gesundheit können früher oder später die Folge sein, wobei besonders häufig folgende Symptome auftreten.

 

- Verdauungsprobleme

- Nahrungsmittelunverträglichkeiten

- Müdigkeit

- Hautprobleme

- Anfälligkeit für Infekte

 

 

Seminarinhalt

 

Wir werden gemeinsam in einer kleinen Gruppe von Teilnehmern die Aufgabe des Darms unter die Lupe nehmen. Ich werde Ihnen Möglichkeiten aufzeigen wie sie Ihren Darm unterstützen können, dass er seine Arbeit in vollem Umfang ausführen kann.

 

 

Für zuhause erhalten Sie ein kleines Infoblatt mit allen wesentlichen im Kurs besprochenen Inhalten.

 

Dauer: ca. 1 Stunde - im Anschluss bleibt noch Zeit zum Fragen und Austauschen

 

Teilnahmegebühr: 20€

 

Ort: Oskar-Zimper-Str.5, 64732 Bad König